Gottesdienste – Programmübersicht

DatumUhrzeitThemaReferent
7.10.10.30hWohlstand - Was die Bibel wirklich dazu sagt.
-Erntedankfest-
Günter Guthmann
14.10.10.30hGott schließt einen Bund mit ...Horst Dörfer
21.10.10.30hBeruf als Berufung
(5. Mose 5,12-15)
*mit Abendmahl
Günter Guthmann
28.10.10.30hVon der Wahrheit eingeholt
(Joh.8,30-36)
Günter Guthmann
2.-4.11.Wochenendfreizeit in Burgambach
11.11.10.30hSankt Martin: Wer teilt, gewinnt.
(Matth. 25,40)
Christine Hofmann
18.11.10.30hVon "Captain America" zu Gideon
(Richter 6,11-14)
Günter Guthmann
21.11.Buß- und Bettag
25.11.10.30hElia - nach dem Erfolg die Depression
(1. Könige 19)
Günter Guthmann
2.12.10.30h1. Advent
Fromme Eltern - unfromme Kinder? (Palm 112)
Günter Guthmann
9.12.10.30h2. Advent
Josef -Träumer mit erstaunlichem Realismus (Matth.1-2)
Günter Guthmann
16.12.14.30 h3. Advent WEIHNACHTSFEIER
"Mein Jahr - mein Geschenk an Jesus"
Günter Guthmann
23.12.10.30h4.Advent
Was uns gegeben ist
(Jesaja 8,23 - 9,5)
Günter Guthmann
30.12.10.30hJahresabschluss-Gottesdienst
Was wirklich zählt (Jesaja 30,15)
*mit Abendmahl
Günter Guthmann
DatumUhrzeitThemaReferent/in
Di, 01.01.1918hGemeinsamer Jahresbeginn
(Jahreslosung)
Christine Hofmann
6.1.10.30h*mit MittagessenHelmut Rupprecht, Altdorf
13.-20.1.jeweils 19hAllianz-Gebets-Woche
15.1.Bauern Hechtel in Bertelsdorf, Straßäckerweg
16.1.AWO, Hauptstraße 53
17.1.Seniorenwohnanlage St. Michael, Goethering 61
13.1.10.30hVon der Wahrheit eingeholt (Joh. 8,30-36)Günter Guthmann
20.1.10.30hGnade macht frei, froh und zieht mich zu Gott hin (Joh.1,17)Werner Schindler
27.1.10.30hGebet das ankommt (Luk.18, 9-14)Günter Guthmann
3.2.10.30h90 Jahre LKG ? aller Anfang ist schwer (1929-1945) *mit MittagessenGünter Guthmann
10.2.10.30hGewinnen statt verlieren! (Ein kleiner Kurs für einen sprachfähigen Glauben)Frieder Trommer, Marburger Medien
17.2.10.30h"Verstehst du mich?" Gottesdienst - nicht nur für interkulturelle Paare (MarriageWeek)Günter Guthmann
24.2.10.30hIch glaube an den Heiligen Geist (Teil 1)
(mit Abendmahl)
Günter Guthmann
3.3.10.30hIch glaube an den Heiligen Geist (Teil 2)
* mit Mittagessen
Günter Guthmann
10.3.10.30hSpirit & Soul (Spr.4, 23)Christine Hofmann
17.3.10.30hIch glaube an den Heiligen Geist (Teil 3)Günter Guthmann
24.3.10.30hBirgit Zapf
31.3.10.30hDu musst erst sterben, bevor du lebst (Joh. 12,20-26)Günter Guthmann

Unsere Gottesdienste

Jeden Sonntag um 10:30 Uhr ist bei uns Gottesdienst:

Nach dem gemeinsamen Gottesdienstbeginn mit allen Teilnehmern wechseln die Kinder in ihren eigenen Kindergottesdienste. Dort bekommen sie biblische Geschichten altersgerecht erzählt und erklärt.
Im „normalen Gottesdienst“ geht es unterdessen weiter mit dem „Programm für Erwachsene“.
Nach ungefähr einer Stunde treffen sich alle wieder und am 1. Sonntag im Monat gibt’s dann auch noch ein leckeres Mittagessen als „add-on“.

Unsere Gottesdienste sollen „drei Stärken“ haben: gute Predigten, die „alltagsrelevant“ sind; eine „moderne“ Musik und eine einfache, gut verständliche Gottesdienstform.

Wir verstehen uns nicht als Konkurrenz zu anderen Kirchen, sondern als Ergänzung in der Form, dass wir den gleichen Auftrag haben, der vom Auftraggeber aller christlichen Kirchen und Gemeiden ein- für allemal gegeben ist: Den Menschen das froh- und freimachende Evangelium anzubieten, wie es in der Bibel, dem Wort Gottes, geschrieben ist.

Überzeugen Sie sich selbst: Sie sind herzlich eingeladen, uns und unsere Gottesdienste kennenzulernen.

 

 

Glaube am Montag

GLAM_Logo_RZ

„Vielen Christen bedeutet das Christentum eine Sonntagsbeschäftigung, die schon am Montag vergessen ist.“ (Martin Luther King)

Schon seit Anfang 2012 findet die überkonfessionelle Initiative „Glaube am Montag“ statt.

Auch unsere Gemeinschaft beteiligt sich an dieser Initiative, in dem wir dieses Thema in unseren Gottesdiensten aufnehmen.

Kinderstunde

kistunde01

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat treffen sich die Kinder im Alter von 3-6 Jahren in der Kinderstunde.

Neben lustigen Liedern, Bastelspass und tollen Spielen wird natürlich auch jedes Mal eine biblische Geschichte spannend und kindgerecht erzählt.
Habt ihr Lust von 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr mal vorbei zu schauen?

Jungschar

WANN?GruppeFunPark_Klein
Mittwochs 17.00 Uhr (außer in den Ferien)

WO?
Neuwerker Weg 15a (Rückseite, Ecke Hermann-Hesse-Weg)

Jungschar? Was ist das?
– jede Woche Spaß und Action!
– eine Gruppe für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren
– spannende Geschichten von Gott und Jesus hören
– zusammen Cooles erleben

Wo bekomme ich Infos?
prediger@lkg-deutenbach.de oder
www.ec-deutenbach.de

 

J.E.s.U.S.

jesus

Der Jugendkreis für alle ab 18 Jahren.

Herzlich Willkommen bei J.E.s.U.S.! Wir treffen uns jeden Montag um 20.00 Uhr und machen viele tolle Sachen zusammen.

Bibel lesen, coole Spiele, über Alltagsprobleme reden sind da nur eine „kleine Auswahl“. Natürlich kommen auch Ausflüge und Unternehmungen nicht zu kurz.

Wenn du also 18 Jahre und älter bist und dich bei diesen Dinge angesprochen fühlst, herzliche Einladung!
Und natürlich ist Jesus immer dabei. Wie? Du kennst Jesus noch nicht? Dann wird es höchste Zeit, bei J.E.s.U.S vorbeizuschauen!

Was J.E.s.U.S. bedeutet?

J ungeJesusGruppe

E rwachsene

s uchen

U nterhaltung (und)

S eelenheil

 

Über uns

Landeskirchliche

„Landeskirchlich“ nennen wir uns, weil wir theologisch und rechtlich innerhalb der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern arbeiten. Mit anderen Landeskirchlichen Gemeinschaften gehören wir zum „Hensoltshöher Gemeinschaftsverband“ (www.hgv-gunzenhausen.de) Dieser arbeitet als freies Werk innerhalb der Evangelischen Kirche.

Der Hensoltshöher Gemeinschaftsverband arbeitet in Kooperation mit dem Bund evangelischer Gemeinden (http://www.bevge.de) zusammen.
Unsere Jugendarbeit ist im Verband „Entschieden für Christus“ (EC) e.V. (www.ec-bayern.de,
www.ec-jugend.de) organisiert.

Unsere Arbeit wird ausschließlich durch Spenden unserer Mitglieder und Besucher finanziert.

Als Teil der weltweiten Christenheit wollen wir unseren Glauben an Jesus Christus verbindlich leben. Wir glauben, dass Gott keine abstrakte Idee ist, sondern konkret in unserem Leben erfahrbar ist.

Gemeinschaft

Wir nennen uns „Gemeinschaft“, weil wir unseren Glauben und unser Leben nicht alleine bestreiten wollen. Durch die regelmäßige Teilnahme am Gemeindeleben erfahren wir, dass wir mit unseren Lebensfragen, aber auch unseren Zweifeln und Sorgen nicht alleine sind. Wir glauben, dass Gott ein lebendiger Gott ist und wir in persönlicher Beziehung mit ihm leben können.

Uns alle verbindet der Glaube an Jesus Christus, wie er in der Bibel beschrieben wird:

„Gott hat die Welt so sehr geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn Jesus Christus gegeben hat,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen,
sondern das ewige Leben haben.“

(Johannes-Evangelium, Kap. 3, Vers 16)

Diese Bibelstelle beschreibt den Mittelpunkt unseres Glaubens. Diesen Glauben versuchen wir ganzheitlich miteinander zu leben in Gottesdiensten, Gesprächsgruppen, Kinder- und Jugendgruppen etc.

Jeder ist herzlich willkommen an unserer Gemeinschaft teilzunehmen!

Unser Ziel ist es, Menschen, die Glauben suchen, mit der Liebe Gottes bekannt zu machen und Christen zu helfen, ihren Glauben authentisch zu leben.

Deutenbach

Wir sind in Deutenbach vor über 80 Jahren entstanden, als sich Menschen in ihren Wohnungen trafen und gemeinsam in der Bibel gelesen haben. In den 50er Jahren wurde ein Gemeinschaftshaus im Neuwerker Weg (Nr. 15) gebaut. Bis 2002 wurde die Arbeit durch Diakonissen unterstützt. Seit Februar 1995 sind wir als Gemeinschaft im „Haus mit den roten Fenstern“ im Neuwerker Weg 15 a. Unsere Gemeinschaft ist hier im Ort fest verwurzelt. Die Verbindung zu den Menschen, die hier in unserer Nachbarschaft leben, ist uns sehr wichtig. Daher wollen wir nicht nur mit Worten, sondern auch durch Taten unseren Glauben leben (siehe Mittagstisch).

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!